Golfprodukte Frühjahr 2015

Kramski sagt: No grooves

Er wird von unseren Tourspielern auf den internationalen PGA-Turnieren gespielt und mit ihm wurde auch die legendäre 59er-Runde in Habsberg 2006 errungen. Die Kramski Putter sind in jedem Fall etwas Besonderes, das haben mittlerweile auch Ama- teure gespürt. Bei der Herstellung der Kramski Putter stehen Präzisionsfräsen und aufwendige Handarbeit in perfektem Einklang zueinander. Die ungewöhnlichen Putter des Tüftlers aus Pforzheim haben eine erstaunliche Karriere gemacht. Ein mobiles Fittingstudio, ein großzügiges und modern eingerichtetes Test- und Fittingzentrum sowie geschulte Händler und Fittingpartner stehen weltweit zur Putter-Feinjustierung zur Verfügung. Speziell entwickelte Trainingshilfen und Puttergriffe runden zudem das hochwertige Kramski-Produktportfolio markenadäquat ab. Und wie immer gilt bei Wiestaw Kramski: No Grooves.

image004

Ein neues Fairway-Gefühl

Herausragende Qualität und modisches Design. Fashion meets Function. Diesen  „Premium“-Anspruch hat sich das Team um Atje Elle von Duca del Costa auch für die neue Schuhkollektion gesetzt.  Die neu entwickelte Sohle Airplay V ist die Basis für den neuen Duca del Cosma-Star: „Skyflex“ – ein Spikeless Schuh der kommenden Generation Golf. Nur ein paar Details: perfekt auf die natürliche Abrollbewegung des Fußes abgestimmte Flex Channels, 383 rechteckige Noppen mit 3064 Traktionspunkten für optimalen Grip, 100% wasserdicht, alles zusammen: nur 249 Gramm. Ein anschmiegsamer, leichter Schuh für ein völlig neues Fußgefühl. Und für ein neues Fairway-Gefühl.

image002

Nexus Bag: Stäbe sparen Gewicht

Aufbauend auf dem Erfolg der preisgekrönten Nexus Tragetaschen-Kollektion von Wilson, gibt es ab sofort auch ein neues, leichtes Nexus Cartbag, erhältlich in sieben verschiedenen Farbkombinationen. Dieses Cartbag wiegt weniger als 2,3 kg und verfügt über zwei wärmebehandelte Aluminiumstäbe, die vertikal über die Seiten der Tasche verlaufen. Sie dienen zur äußeren Stabilisation, sind bekannt als Exo-Frame-Technologie und bieten der Tasche ultimativen Schutz.  „Das Nexus Carry hat uns inspiriert, eine Cart-Version mit einem ähnlichen Designansatz  zu schaffen“, sagte Jean-Pierre Degembe, Wilson Golf Product Line Manager für Taschen und Accessoires.  „Die externen Stäbe sind deutlich leichter als die Röhren-Konstruktion anderer Cartbags“, fügt Degembe hinzu. „Dadurch wird das Gesamtgewicht verringert und ihre leichten Kurven bieten zudem eine stärkere und stabilere Struktur.“ Die Tasche verfügt über eine neue Top-Technologie namens S-Lock™, welche aus 14 Platzhaltern besteht. In diesen Platzhaltern können die einzelnen Schläger in der Nähe des Hosels befestigt werden und somit wird das Klappern auf dem Wagen verhindert.

image005

Qualität aus Japan, die man beim Schwung spürt

XXIO – diesen Namen tragen Qualitätsschläger aus der  DUNLOP SPORT CO. LTD-Familie (dazu gehören auch Srixon und Cleveland Golf).  XXIO ist die  Golfmarke Nummer 1 in Japan und möchte nun auch den deutschen Golfern neue Schwungerlebnisse servieren. Das Besondere: Während heute fast alle Schläger aus chinesischer Massenproduktion stammen, werden diese Premium-Schläger  in Japan und teilweise per Hand gefertigt. Made in Japan steht hier als absolutes Qualitätssiegel. So wiegt beispielsweise der Schaft des XXIO  nur 38 Gramm. Der wohl leichteste Driver der Welt. Der Griff ist ebenfalls extrem leicht, um das Gesamtgewicht noch weiter zu reduzieren. Auch Fairwayhölzer, Hybriden und Eisen  haben einen extrem tiefen Schwerpunkt für einen erhöhten Ballabflugwinkel und größere Weite.

www.xxio.de

image006

Speziell für die Damen

Eine Fülle von Innovationen und zahlreiche neue Custom-fitting-Möglichkeiten kennzeichnen Ping‘s neueste Ladies-Serie. Die Damenlinie namens Rhapsody verdeutlicht dabei vor allem die grundlegende Philosophie des Unternehmens: Deutliche Leistungsverbesserungen werden erreicht, ohne dass an anderer Stelle Kompromisse gemacht werden. Die Rhapsody-Damenschläger sind dabei für Spielerinnen mit langsamer Schwunggeschwindigkeit ausgerichtet. „Basierend auf unseren Studien zur Schwung-Dynamik von Frauen haben wir die Rhapsody-Serie mit einem insgesamt leichteren Massensystem, höheren Lofts und optimierten Längen ausgestattet“, erklärt John Sohlheim. „Dadurch fällt es den Damen leichter, den Ball gut in die Luft zu bekommen und ihn gerade zu schlagen. Beide Faktoren führen zu einer Leistungssteigerung und sorgen für mehr Selbstvertrauen.“

image001

Alles auseinander – alles neu

FootJoy hat sein erfolgreichstes Golfschuhmodell FJ Contour – weltweit wurden rund 6 Millionen Stück verkauft – komplett auseinander genommen und völlig neu aufgebaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist vor allem auch vom ersten Schritt an spürbar – durch besonders hohen Trage- und Laufkomfort. Gleich beim ersten Hineinschlüpfen spürt man, wie angenehm weich das neue, speziell für den Contour 2015 verwendete vollnarbige UltraSoft Thin Spec-Leder ist. Diese Spezifikation ist softer und dünner als herkömmliche vollnarbige Leder, jedoch genauso haltbar und atmungsaktiv. Selbstverständlich ist es wasserdicht. Es gibt den neuen Contour in zehn verschiedenen Farbkombinationen.

image003

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*