Reise-News

In den neuen Schlaf-Strandkörben lässt es sich aushalten - Foto: Nordsee-Tourismus

Ab in die Dünenkoje!

An der Nordseeküste kann man jetzt auch im Strandkorb schlafen. In Büsum verbringt man dabei die Nacht ganz allein auf der Watt‘n Insel und beobachtet die Sterne vor dem Einschlummern. Bequem und einfach zu handhaben sind die Schlaf-Strandkörbe übrigens auch: Sie sind 1,30 Meter breit und 2,40 Meter lang und bieten damit zwei Erwachsenen ausreichend Platz. Eine wetterfeste Persenning mit Fenstern kann komplett geschlossen werden und ermöglicht damit auch bei Wind und Regentropfen ein geschütztes Übernachten am Strand. Die Fenster lassen sich schließen, sodass Übernachtungsgäste ihren Schlaf unbeobachtet genießen können. Die Schlaf-Strandkörbe können nächteweise gemietet werden oder auch für eine entspannte Mittagspause oder Rast wie in Husum. Auch auf Föhr wird es in dieser Saison die Dünenkojen geben.

www.foehr.de/schlafstrandkorb www.buesum.de www.nordseetourismus.de www.nordsee-strandschlafen.de

Besuch am Hofe

Vom 16. bis zum 18. Juni lädt Schwerin zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Dann kehrt Großherzog Friedrich Franz II. einen Tag lang zurück in sein Schloss und lässt Besucher am höfi schen Leben teilhaben. Die Besucher dürfen im Saal sitzen, während er Audienzen gewährt, und wohnen gemeinsam mit ihm der Vorführung höfi scher Tänze bei. Doch was wäre ein Landesfürst ohne Gefolge und Untertanen. 200 Mitglieder von historischen Vereinen schlüpfen in Kostüme von Anno dazumal und fl anieren durch den barocken Schlossgarten oder treten beim Fechten im Burghof gegeneinander an. Und wer danach Lust zum Shoppen und Genießen hat, der kommt beim Kunst- und Handwerkermarkt, bei Weinverkostungen, Gesang und Kleinkunst im Burggarten und in der Altstadt auf seine Kosten.

 www.schwerin.info/schlossfest

Herrlich illuminiertes Schloss – Foto: Erhard Gottschling

Erdbeerstark

Karls Erlebnis-Dorf in Zirkow auf Rügen – Foto: Karls Erlebnis-Dorf

Mehr Platz, mehr Attraktionen, mehr Karls: Pünktlich zum Saisonstart am 8. April feiert Karls Erlebnis- Dorf in Zirkow auf Rügen große Neueröff nung. Im Zuge einer aufwendigen Umgestaltung wurden im Bauernmarkt, in der Hof-Küche und im Außenbereich Entspannungsecken geschaff en, Produkte neu in Szene gesetzt und die Orientierung für Gäste verbessert. Eine Schokoladen-Mitmach-Manufaktur, die Tubben-Rutsche und Mecklenburg-Vorpommerns erstes Karussell für Rollstuhlfahrer sind die neuen Attraktionen auf Rügen. Mitte März hat übrigens das Karls Erlebnis-Dorf in Koserow auf Usedom seinen ersten Geburtstag gefeiert. Mit mehr als 600.000 Besuchern hat es sich zu einem der beliebtesten Ausfl ugsziele der Region entwickelt.

 www.karls.de

Kulinarischer Spaziergang

Nun ist es wieder soweit: Die neuen „Lauenburg‘schen Teller“ bereichern bis Oktober die Speisekarten der teilnehmenden Gastronomiebetriebe im Herzogtum. Seit 23 Jahren belebt die Aktion die regionale Kochkunst. In diesem Jahr präsentieren 15 Betriebe insgesamt 16 Gerichte. Da gibt es die „Lauenburger Sauerei“ in Ratzeburg, die „Elbharmonie“ in Lauenburg und den „Barsch auf Wanderschaft“ in Mölln. Näheres zu den Restaurants und Speisen unter www.herzogtum-lauenburg.de

Erster Platz für Hamburger Klinik

Ausgezeichnet: Die Asklepios Klinik in Hamburg – Foto: Asklepios

Eine wichtige Orientierungshilfe leistet die aktuelle Top-Ten-Liste der weltweit besten Kliniken für Medizin-Tourismus, die auf der ITB vorgestellt wurde. Die Medical Travel Quality Alliance (MTQUA) hat neben der Qualität der medizinischen Betreuung und Pflege auch das Preis-Leistungsverhältnis und Aspekte der Ethik und des Managements unter die Lupe genommen. Auf dem ersten Platz landete die Asklepios Klinik in Barmbek bei Hamburg, gefolgt vom Clemenceau Medical Center in Beirut und dem Fortis Hospital Bannerghatta in Bangalore.

 www.asklepios.com www.itb-berlin.de

Malerei an der Ostsee

Treff sicheres Farbmischen von Ölfarben – Foto: Thomas Freund

In Kühlungsborn sind die Pinsel los – vom 7. bis zum 14. Mai dreht sich im Ostseebad alles rund um das Thema der Freilicht-Malerei. Die Woche beginnt mit Workshops wie Experimentelles Malen, Karikaturen, Urban Sketching oder Aquarellmalerei. Im Anschluss können die Hobbykünstler an zahlreichen Orten wie an der Molli-Bäderbahn, am Münster in Bad Doberan oder einfach am schönen Strand sitzen und ihre Kunstwerke auf der Leinwand zu Papier bringen. Die besten Arbeiten werden prämiert.

 www.kühlungsborn.de

Auf die nächsten 25 Jahre!

Foto: SEETELHOTELS

Im Jahr 1992 eröffnete die Familie Seelige-Steinhoff das erste SEETELHOTEL auf Usedom. Jetzt ist das einst kleine Familienunternehmen zur führenden Hotelgruppe mit mittlerweile 15 Hotels an den schönsten Plätzen der Sonneninsel geworden. Die Häuser stehen für kulinarische Erlebnisse, großzügige Wellness-Bereiche und erstklassigen Service. Mit dem neuen SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel in Bansin eröffnete im Juni 2016 ein völlig neues Lifestyle-Hotelkonzept und bringt seitdem den Young Urban Lifestyle der Weltmetropolen direkt nach Usedom.

 www.seetel.de

Musikalisches Kleinod

Besondere Gastgeber: Philipp Lennartz und Heiko Kehrstephan – Foto: Landhaus Wachtelhof

Das Landhaus Wachtelhof gehört sicherlich zu den bestgehüteten Geheimnissen in Niedersachsen. Die höchste Sternewertung 5*Superior, der mit 2 Lilien ausgezeichnete SPA und das von Kritikern hochgelobte Restaurant „Die Wachtelei“ sprechen für sich. Besonders zu erwähnen ist sicherlich auch die musikalische Untermalung, immer freitags und samstags spielen in Lobby und Restaurant wechselnde Pianisten aus der Region, begleitet von einem der beiden Direktoren, Philipp Lennartz, auf seinem Saxophon. Im Sommer ist das Haus bebeliebt bei Hochzeitsgesellschaften, die das Brautpaar im Landhausgarten und im Ballsaal mit bis zu 120 Personen hochleben lassen. Gerne steht Heiko Kehrstephan, der geschäftsführende Direktor des Hauses, den Hochzeitspaaren als Trauredner zur Seite.

 www.wachtelhof.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*