Gastro-News

Glückliche Gewinner: In der Mitte strahlt Anna Kauker - Foto: Christian Kielmann

Preis für Große Gastlichkeit

Beim Finale des Service-Wettbewerbes von der Vereinigung L‘Art de Vivre musste ein 3-Gänge-Dinner serviert werden, mit kompetentem Service am Gast. Danach standen im Hotel Palace Berlin die Sieger – und auch, dass ein Preis nach Hamburg gehen wird – fest. Anna Kauker aus dem Hotel Louis C. Jacob belegte vor dem Selbstständigen Florian Kuzler aus Tübigen einen beeindruckenden zweiten Platz. Der diesjährige Sieger des Preises für Große Gastlichkeit ist Christoph Kollmeieraus dem Bellevue Rheinhotel in Boppard.

www.lartdevivre-residenzen.com

Kulinarischer Zauber

Fotos: Tor Soreide

Hamburg ist bekannt als „Das Tor zur Welt“. Insbesondere kulinarisch wird die Hansestadt diesem Ruf mehr als gerecht und gilt als Hochburg für Spitzenköche mit eigenem Restaurant. Einer von ihnen ist Matteo Ferrantino, der Ende November biancin der Hafencity eröffnete. Mit Blick auf die Elbphilharmonie kredenzt der Italiener seinen Gästen eine kreative, mediterrane Küche. Dabei folgt ernach vielen Jahren in der Gastronomie und an der Seite von zahlreichen Sterneköchen wie Eckart Witzigmann dem Motto, von jedem nur das Beste zu servieren. Jedes Detail des sorgsam eingerichtetenRestaurants stimmt, denn Ferrantino sorgt nicht nur kulinarisch für mediterranes Flair auf höchstem Niveau. Auch das Interieur und die Architekturspiegelt durch Fußböden aus italienischem Naturstein, Olivenholz-Parkett oderRelieffliesen nach Gaudí das südliche Ambiente seiner Heimatregion wider.

www.bianc.de

MIXOLOGY BAR AWARDS 2018

So sehen Sieger aus:
Gastgeberin des Jahres, Bettina Kupsa – Foto: Constantin Falk

Zum 11.Mal wurde im Estrel Berlin diese mittlerweile zu den Wegweisern der Branche gehörende Auszeichnung in 17 Kategorien an die Besten der Bar-Szene verliehen. Einst noch Moderatorin der Awards, diesmal war sie die Siegerin in gleich zwei Kategorien: Die Hamburgerin Bettina Kupsa ist die Gastgeberin des Jahres und ihre Bar, The Chug Club, Jahres. Die ehemalige Eventmanagerin und Barfrau im „Le Lion“ hat erst vor rund zwei Jahren ihre Bar in St. Pauli eröffnet. (Mehr dazu auf den Seiten 62/63 in unserer VorstellBar)

www.mixology.eu/bar-awards

Analoge Hotelwelt

Foto: 25 hours Museums Quartier/Stephan Lemke

Seit fast zwei Jahren arbeiten Supersense und 25hours Hotels an der Verwirklichung eines gemeinsamen Traums. Entstanden sind in jedem 25hours Hotel ein bis zwei sorgsam erdachte Rückzugsorte, die mit bis zu 16 analogen Erlebnisabenteuern ausgestattet sind und den Gast zum Agieren und Nachdenken inspirieren sollen. Dabei entführen z. B. ein kleiner, klassischer Röhrenfernseher und ein Videorekorder mit einer feinen Selektion an Tapes zum Videoabend, oder man tippt auf der Schreibmaschine einen Brief auf feines Büttenpapier und geht anschließend mit der Polaroidkamera auf einen analogen Fotostreifzug.

www.25hours-hotels.com

Christian Freier ausgezeichnet

Christian Freier – Chef de Service und Sommelier – Foto: Strandhotel Fischland

Der Große Restaurant & Hotel Guide zeichnet Christian Freier aus dem Sternerestaurant OSTSEELOUNGE als „Sommelier des Jahres 2018“ aus. „Er weiß scheinbar intuitiv, welchem Gast welcher Wein zur gewählten Speise am besten schmecken wird“ – so die Begründung der Jury. Seit März 2016 füllt Christian Freier die Aufgabe als Maître im Sternerestaurant OSTSEELOUNGE aus und präsentiert mit seinem engagierten Team ein professionelles Zusammenspiel von Küche und Service. Spitzenkoch Pierre Nippkow verteidigt hier seit 2013 einen Michelin-Stern.

www.strandhotel-ostsee.de

Sterneköche unterstützen Kochbuch-Aktion für UNICEF

Sterneköchin Sonja Frühsammer, Torsten Fleischer von der
Commerzbank Berlin und Heribert Klein im Einsatz
für UNICEF Deutschland (v. l. n. r.) – Foto: Commerzbank Berlin

15 Sterneköche aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz gaben mit ihren Lieblingsrezepten Antwort auf die Frage „Was habe ich am liebsten mit 16 Jahren bei meiner Mutter gegessen? Und was koche ich heute am liebsten für meine Partnerin oder meinen Partner?“ Das fragte Ideengeber Heribert Klein, Mitglied des Deutschen Komitees für UNICEF, auch den Hamburger Sternekoch Kevin Fehling (The Table). Unterstützt wird die Aktion von den Commerzbank. Das Sterneköche-Kochbuch soll Mitte des Jahres 2018 in einer limitierten Auflage erscheinen und ausschließlich über UNICEF vertrieben werden.

www.commerzbank.de www.unicef.de

365 Tage geöffnet

Foto: Lars Tamme

Während andere Lebensmittelmärkte an Heiligabend geschlossen bleiben, sind hungrige Einkäufer bei Edeka Tamme herzlich willkommen. Alle drei Märkte am Hamburg Airport, in der Wandelhalle im Hauptbahnhof und am Altonaer Bahnhof garantieren auch an den Weihnachtsfeiertagen wie auch an Silvester und Neujahr die benötigte Rundum-Versorgung der Stadt – versichert Geschäftsführer Lars Tamme. Wie auch an den anderen Tagen im Jahr ist bis in die späten Abendstunden geöffnet und es gelten die marktüblichen Lebensmittel-Preise, ganz ohne Spät-, Feiertags-, Bahnhofs- oder Airport-Zuschläge.

www.edeka-tamme.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*