Umjubelte Premiere in Hamburg

Tina Turner

Anfang März feierte die einzige von Tina Turner autorisierte und von Stage Entertainment entwickelte Produktion TINA – DAS TINA TURNER MUSICAL Deutschlandpremiere im Hamburger Stage Operettenhaus. Schon während der Vorstellung gab es immer wieder minutenlange Begeisterungsstürme.

Als Tina Turner nach der umjubelten Premierenvorstellung die Bühne betrat, gab es kein Halten mehr: „Ich bin restlos begeistert! Diese Show bedeutet mir sehr viel, und ich freue mich, dass sie auch vom deutschen Publikum so gefeiert wird. Es war mir von Anfang an sehr wichtig, meine ganze Geschichte authentisch auf die Bühne zu bringen. Kristina hat ihre eigene Version von Tina gefunden, was perfekt zur Hamburger Produktion passt. Sie hat definitiv Talent und Hingabe, und ich habe ihr sehr gerne auf der Bühne zugesehen. Ich wünsche TINA eine richtig tolle Zeit in Hamburg auf der Reeperbahn!“

Erzählt wird die bislang noch nie erzählte Geschichte der Frau, die es wie keine zweite Künstlerin wagte, die Grenzen von Alter, Geschlecht und Hautfarbe zu sprengen. Von ihren bescheidenen Anfängen in Nutbush, Tennessee, über ihre Verwandlung bis zu ihrem Aufstieg zur international gefeierten und geliebten Rock-Ikone. Die Zuschauer erlebten Einblicke in den Menschen hinter der öffentlichen Tina Turner, verwoben mit den persönlichsten Songs und größten Hits aus unterschiedlichen Lebensphasen. Mit der Deutschlandpremiere hat die stimmgewaltige Show vom Londoner Westend nun auch Einzug in die Musicalmetropole Hamburg gehalten und ließ die mehr als 1.200 Gäste nach der Premiere sich förmlich mit Lobeshymen überschlagen, wie beispielsweise Peter Lohmeyer: „Es hat mir sehr gut gefallen! Es war ein Einblick in das Leben einer Frau, die Generationen begleitet hat. Was diese Hauptdarstellerin und dieses ganze Musical geschafft haben, ist wahnsinnig. Man hat Spaß und es war gleichzeitig berührend. Mehr will ich nicht vom Theater!“ Auch Laith Al-Deen sagte begeistert: „Es hat mir sehr gut gefallen! Die Geschichte ist wirklich schön erzählt. Die Dramaturgie funktioniert wirklich gut und es gibt dieses unfassbare Finale, an dem man wirklich nicht vorbei kommt, sodass ich allen raten würde, es sich anzuschauen!“ Heinz Hoenig pflichtete dem bei und sagte: „Wer Tina kennenlernen möchte und den Hintergrund, warum sie auch heute noch so groß ist, der geht einfach in die Show ‘rein!“ Besonders hervorgehoben wurde bei den meisten Gästen die Hauptdarstellerin Kristina Love. Daniela Ziegler schwärmte: „Ich bin begeistert von dem Abend. Es ist immer schwer eine biografische Geschichte nachzuerzählen, aber Kristina Love war eine Bombe!“ Auch Susan Sideropoulos und Peter Illmann waren besonders von der Hauptdarstellerin sehr angetan: „Ich fand die Darstellung und vor allem die Hauptdarstellerin absolut fantastisch“ und „es war grandios. Die Hauptdarstellerin ist gigantisch!“ Jungschauspieler Jannik Schümann nahm sich sofort vor, bald wiederzukommen. „Ich fand das Musical großartig! Vor allem die Hauptdarstellerin war fantastisch! Sie ist Tina Turner und hat uns Tränen und Gänsehaut beschert. Ich freue mich schon jetzt darauf, die Show viele Male zu sehen! Ich bin jetzt schon ein großer Fan.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*