Finale für einen guten Zweck

Mary Roos und Wolfgang Trepper

Das Ende der Erfolgsshow „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ wird am 9.9.2019 im Schmidts Tivoli als einmaliges Benefiz zugunsten von NestWerk e. V. gefeiert. Der Vorverkauf hat Anfang Juni begonnen.

Schlagerikone Mary Roos und Wolfgang Trepper, der Schlagerexperte mit der Lizenz zum Text Töten, wissen, um was es hinter den Kulissen des deutschen Schlagers geht. Ihr erfolgreiches Bühnenprogramm hat sich seit seiner Uraufführung 2015 im Schmidt Theater rasant zu einem bundesweiten Publikumsliebling entwickelt.

Nach der bereits komplett ausverkauften Spielserie ab 20. August ist endgültig Schluss. Dafür verabschieden sich Roos und Trepper mit einem echten Knaller und legen für ihre allerletzte Show nochmal eine dicke Schippe drauf – für einen richtig guten Zweck. Denn am 9. September gibt es im Schmidts Tivoli eine einmalige Sondervorstellung: Das ebenso ungleiche wie unschlagbare Duo feiert gemeinsam mit hochkarätigen Überraschungsgästen, einmaligen Anekdoten und viel wunderbarer Musik ein letztes Mal die Geschichte des deutschen Schlagers – ein Abend, den garantiert niemand vergisst!

Der komplette Erlös der prominent besetzten Show und der großen Kulturtombola geht an NestWerk e. V.: Der Verein wurde 1999 von TV-Moderator Reinhold Beckmann und einigen Freunden gegründet. NestWerk bietet Kindern und Jugendlichen in Hamburg kostenlose sportliche und kulturelle Angebote, insbesondere in Stadtteilen, in denen diesbezüglich ein hoher Bedarf besteht. Damit ermöglicht NestWerk den Jugendlichen in Zusammenarbeit mit seinen Kooperationspartnern Alternativen, ihre Freizeit sinnvoll zu nutzen. Gewaltprävention, Integration sowie das Erkennen und Nutzen des eigenen Potenzials sind wichtige Bestandteile der jeweiligen pädagogischen Konzepte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*