Die 150er Rallye

Fotos: 150er Rallye

Die Hamburger Stadt-Rallye ist eine echte Schnitzeljagd von Punkt zu
Punkt mit einer bunten Mischung aus klassischem Roadbook, Rätselfragen,
Aufgaben lösen, Wege finden und Neues kennenlernen.

Die 150er Rallye in der Hansestadt, bei der Jung und Alt,
vom Oldtimer bis zum Neuwagen alles willkommen ist,
startet in diesem Jahr am 12. September. Dabei ist wieder –
wie der Name es vermuten lässt – die 150 die Zahl des Tages:
150 Teilnehmer, 150 Jahre Teamalter, 150 Punkte und 150 Euro
Startgeld. Die Anzahl der Startplätze ist auf diese Zahl
begrenzt. Es können also maximal 75 Teams mit dabei sein,
wenn jedes Team nur aus 2 Personen besteht. Sind es pro Wagen
mehr Teilnehmer, verringert sich damit automatisch die
Anzahl der verfügbaren Startplätze. Zur Anmeldung ist keinerlei
Mindest-Teamalter vorgegeben. Wer aber genau die 150 Jahre
trifft, hat die ersten Sonderpunkte ergattert. Das Teamalter
setzt sich aus dem Alter aller Teammitglieder, dem Alter des
Fahrzeugs und dem Alter eines Gegenstands, dessen Alter
belegbar sein muss, zusammen. Das wird spätestens bei der
Dokumentenausgabe anhand der Personalausweise der Teammitglieder,
der Fahrzeugpapiere und des Team-Gegenstands
kontrolliert. Wer sich dann nach dem Startschuss auf die Strecke
begeben hat, bekommt die Möglichkeit über den ganzen
Tag hinweg insgesamt 150 Punkte zu ergattern. Es gibt Rätsel
zu lösen, unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen, Wege zu finden und vieles mehr. Am Ende wird bei einem fröhlichen
Beisammensein der bzw. die Sieger gekürt.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*