100 Jahre wach

Michael Busch, Peter Wohlleben, Elke Heidenreich, Marc Elsberg und Manuel Herder (v. l. n. r.) - Fotos: Christian Irrgang

Anlässlich des 100. Jubiläums feierte Thalia am 6. November eine exklusive Gala in der Elbphilharmonie, zu der 300 Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft geladen waren. Weitere prominente Gratulanten: u. a. Bestsellerautoren Elke Heidenreich und Bundespräsident a. D. Joachim Gauck.

Joachim Gauck

Eine Welt, in der Inhalt zählt – diese Unternehmensvision erweckte Thalia im Rahmen der Abschlussveranstaltung des 100. Jubiläumsjahres mit hochklassigen Beiträgen zum Leben. Die Festrede des Abends hielt Joachim Gauck. Der Alt-Bundespräsident sprach er über die Bedeutung von Verantwortung und Toleranz für die Gesellschaft und die besondere Rolle von Familienunternehmen. Der rote Faden des Abends wurde durch das Motto „100 Jahre Thalia. 100 Jahre wach.“ bestimmt. In inspirierenden Kurzvorträgen setzten sich die Bestsellerautoren Elke Heidenreich, Peter Wohlleben und Marc Elsberg leidenschaftlich für ihre Themen ein. Deutschlands bedeutendste Literaturvermittlerin Elke Heidenreich sprach darüber, wie wichtig Bücher nicht nur für sie selbst sind und waren, sondern für alle. Bücher, sagte sie, sind das rettende Geländer über die Abgründe der Welt und des Lebens hinweg. Peter Wohlleben erreicht und begeistert mit seinen Büchern rund um Natur und Wald ein Millionenpublikum. Bei der Jubiläumsgala warf er ein Schlaglicht auf das Thema Nachhaltigkeit und entwickelte Ideen zum Naturschutz und dem ganz pragmatischen Umgang damit. Die spannenden Thriller von Marc Elsberg haben ihren Ursprung in der Realität. Im Gespräch mit Thalia-Chef Michael Busch ging es um die Grundlagen für seine Geschichten und den Einfluss von Macht aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft auf unsere Privatsphäre und damit den Kern unserer über Jahrhunderte erkämpften freiheitlichen Bürgerrechte. Der Kabarettist Manfred Lütz fasste den Abend zu später Stunde vergnüglich zusammen. Neben den Gastgebern Michael Busch und Dr. Hartmut Falter waren auch die Thalia-Gesellschafter Dr. Leif. E. Göritz und Dr. Henning Kreke sowie der frühere Thalia-Inhaber Jürgen Könnecke und deren Familien zu Gast. Durch den Abend führte Herder-Verleger und Thalia- Gesellschafter Manuel Herder. Für die musikalische Begleitung sorgte am Flügel der Pianist und Komponist Marc-Aurel Floros. Unter den prominenten Gästen des Abends waren u. a. Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, Verleger Thomas Ganske, ZEIT-Geschäftsführer Dr. Rainer Esser, Joachim Lux, Intendant des Thalia Theaters, und Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitschriftenverleger Stephan Scherzer. Auch bekannte Autoren, darunter Karin Duve, Harald Martenstein, Romy Fölck und Petra Hülsmann, gratulierten zum 100. Geburtstag.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*