30. Treffen zum traditionellen „Herbstbrunch“

Foto: Dirk Masbaum Fotografie

Unser Klima ist zzt. das große Thema, bei dem das Stimmungsbarometer bei den meisten im unteren Bereich liegt. Zeit für einen optimistischen Blickwinkel – so die Meinung des Clubs der Optimisten, der seine positive Einstellung seit über 14 Jahren vertritt und aktiv kommuniziert.

Unter dem Motto Engagement mit Optimismus und Tatkraft um „Mehr Meer“ wurde deshalb Vera Bürgi, Hauptgeschäftsleiterin vom Verein „Ocean Care“, als Gastrednerin eingeladen. Statt Zuversicht bestimmt eher Pessimismus und Radikalität das Meinungsklima in Deutschland. Diese mentale Klimakatastrophe wollte der Club der Optimisten bei seinem diesjährigen Herbstbrunch auflösen und zu einem Stimmungsund Klimawandel beitragen. Eine ganz reale Klimakatastrophe bekämpft hingegen der Zürcher Verein „Ocean Care“: Mit viel Herzblut und Zielstrebigkeit setzt sich das Team für das Leben im Meer ein und sorgt weltweit für einen Schutz der Ozeane und deren Bewohner. Vor acht Jahren hat der Verein die Funktion als UN-Sonderberater für den Meeresschutz übernommen. Bereits seit 30 Jahren kämpft „Ocean Care“ für seine Ziele. Und was schon passt, muss nicht erst passend gemacht werden. Daher lautete das Motto des 30. Treffens der Hamburger Optimisten: Engagement mit Optimismus und Tatkraft, um „Mehr Meer“ zu erreichen. Die mitreißende Schweizerin Vera Bürgi ließ das Publikum an dem spannenden und hochaktuellem Thema lebhaft teilhaben. „Wir sind begeistert von der Botschaft des Vereins ‚Ocean Care‘. Es regt zum Nachdenken an, denn wir müssen uns alle in Sachen Umweltschutz hinterfragen“, betonte Peter Lutz Eklöh, Vorstandsmitglied Club der Optimisten. Die rund 200 optimistischen Gäste, darunter u.a. Christina Block, Torsten Voß, Albert Darboven und Sandra Quadflieg folgten der Einladung in die Clubräumlichkeiten der stilvollen Hanse Lounge und genossen in gewohnt exklusivem Ambiente einen anregenden Tag mit viel Raum für Diskussionen und entsprechendem Blick auf das Rathaus der Hansestadt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*