Die „Nacht der Schmetterlinge“

Wenn die ersten Herbststürme über Hamburg hinwegfegen und die lauen Sommerabende schon fast vergessen sind, feiert die Deutsche Muskelschwund- Hilfe e. V. im Hotel Grand Elysée die „Nacht der Schmetterlinge“.

Bei der Charity-Gala am 26. Oktober warteten ein mehrgängiges Menü mit korrespondierenden Weinen und ein mitreißendes Bühnenprogramm mit Tanz bis in den frühen Morgen auf die Gäste. Showacts mit Bridget Fogle, Stefan Gwildis und Lotto King Karl, eine Tombola mit hochwertigen Preisen, gestiftet von bekannten Unternehmen, und eine „Stille Auktion“ machten die Gala zu einem Erlebnis – und zu einem vollen Erfolg für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe e. V. Denn bei der Gala ging es wieder nicht nur ums Feiern, die Gäste konnten mit ihrer Teilnahme etwas Sinnvolles und Gutes tun: Der gesamte Erlös der Veranstaltung – stolze 70.000 Euro – kommt der Arbeit der Deutschen Muskelschwund- Hilfe e. V. zugute. Seit 1982 begleitet die Hamburger Patientenorganisation Menschen mit unheilbaren Muskelerkrankungen in ganz Deutschland auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben. Muskeldystrophien und Muskelatrophien treten häufig bereits im Kindesalter auf und bedeuten fast immer eine verkürzte Lebenserwartung. „Menschen mit einer Muskelerkrankung brauchen vor allem eines: einen starken Partner an ihrer Seite, der ihnen Mut macht und der für sie kämpft, wenn Hilfsmittel oder Rehabilitationen abgelehnt werden“, so Dirk Rosenkranz. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, ihnen zu zeigen, dass trotz Muskelschwund noch viele schöne Jahre auf sie warten.“

Gutes tun und Spaß dabei haben

Durch den Abend mit vielen prominenten Hamburgerinnen und Hamburgern führte zuerst Marek Erhardt, dann Thorsten Laussch. Letzterer übergab zu Beginn das Mikro an Dirk Rosenkranz, Vorstandsvorsitzender des Vereins, der die Gäste begrüßte: „Mit unserer ‚Nacht der Schmetterlinge‘ knüpfen wir an den legendären ‚Ball Papillon‘ an, den die Deutsche Muskelschwund- Hilfe e. V. viele Jahre erfolgreich veranstaltet hat und der jetzt ein neues Partydress bekommen hat. Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder sehr viel Unterstützung von Hamburger Künstlern und Unternehmen erhalten haben, ihr Engagement macht die Gala überhaupt erst möglich.“ Neben den Botschaftern der Deutschen Muskelschwund- Hilfe e. V. Christina Block, Marcell Jansen, Michèle Bircher und Ina Menzer waren u. a. auch Eugen Block, Nick Wilder, Julia Wöhlke, Dr. Ralf Klöter und Gert Prantner bei der Gala.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*