Vorstell Bar – Mit Cocktails, Gewürzen und Kräutern um die Welt

Fotos: Atlantic Bar

Leinen los und Aufbruch – die neue Atlantic Bar lädt ihre Gäste zu einer einzigartigen maritimen Entdeckungsreise mit charismatischem Esprit ein. Wer internationale Cocktails, Classics und Neuinterpretationen mit erlesenen Zutaten aus aller Welt entdecken möchte, der taucht hier in die ebenso entspannte wie imposante Atmosphäre einer edlen All-Day- Bar hanseatischer Prägung ein.

Auf den ersten Blick sieht man, wie sich das einladende Ambiente eines hamburgischen Wohnzimmers mit einer Reise in ferne Länder verbindet. Das luftige Tonnengewölbe, die elegante Kassettendecke mit handgearbeitetem Stuck und die Wandverkleidung aus dunkel gebeizter Eiche wirken nicht nur stilvoll, sondern auch gemütlich. Der Boden aus hochwertiger Räuchereiche in Schiffsdielen- Optik und die dunkelblauen ikonischen Sessel verströmen maritim-hanseatische Wohlfühl-Atmosphäre. Der kräftig rote, handgetuftete Veloursteppich mit seinem auffälligen Design setzt einen optischen und asiatischen Kontrapunkt. Dekorative Artefakte holen die weite Welt in die Hamburger Bar: Beistelltische, die an Reisekoffer erinnern, sowie Holzregale und Vitrinen mit sorgfältig ausgewählten chinesischen Vasen, englischen Teekannen und einer transportablen Reise-Bar „erzählen“ Geschichten und ergänzen den stilvollen Rahmen. Vier Stufen führen in die wohnliche Kamin- Lounge mit Sofas und Sesseln, von denen man bei einem Drink bestens das Geschehen an der Bar im Blick hat. Das Herzstück jeder, und natürlich auch dieser, Bar ist der Tresen mit seiner breiten, gesteppten Lederkante. Hier vereinen sich rund um den Globus gesammelte Zutaten und kreative Rezepturen zu erlesenen Drinks, die Menschen aus aller Welt in der Atlantic Bar zusammenbringen. Die zur Bar gehörende Smokers Lounge strahlt ebenfalls in neuem Glanz. Große Flügeltüren öffnen sich in den Salon, in dem auch ein Humidor mit ausgewählten Tabakmischungen für Zigarren- Aficionados bereitsteht. „Wir wollen unseren Gästen in der Atlantic Bar unbeschwerte Stunden bieten. Tagsüber im Zusammenspiel mit der Hotel-Lobby, abends als Bar mit klassischem Charakter und hanseatischem Flair. Ob für Hamburger oder für Gäste unserer Stadt, hier verbinden sich Weltoffenheit und internationale Genüsse mit unserer Heimatstadt Hamburg. Das Atlantic ist von seinem Ursprung ein Hotel für Weltentdecker, die von hier zu ihren Seereisen aufbrachen. Das war die Inspiration zu unserer neuen Atlantic Bar“, erzählt der geschäftsführende Direktor Franco Esposito.

Von High Tea bis Highball

Angrenzend an die Lobby und aus dieser gut einsehbar, ist die Atlantic Bar ein begehrter Ort und ein stimmungsvoller Anziehungspunkt für Hamburger sowie Hotelgäste aus aller Welt. Als All-Day-Bar öffnet sie um 9.30 Uhr mit dem morgendlichen Service für die Hotelhalle, in der Gäste den ersten Kaffee des Tages und ein kleines Frühstück genießen oder Geschäftsleute sich zu Meetings treffen. Mittags werden in der Lobby und in der Bar Snacks serviert, Restaurantgäste nehmen einen Aperitif. Das 12-köpfige Bar-Team um Bar Manager Philipp Weigelt ist auch verantwortlich für den legendären High Tea mit Scones, Tee und Champagner, der jeden Nachmittag in der Hotelhalle vor dem Kamin zelebriert wird. Live-Pianomusik sorgt abends (außer montags), am Wochenende auch bereits am Nachmittag, für entspannte Lounge-Atmosphäre in der Lobby. Bei Sonne und sommerlichen Temperaturen ist zudem das Atrium, der charmante Innenhof mit seinem Springbrunnen, für die Gäste geöffnet. Am Abend wird die Atlantic Bar zum Hotspot. Mit dem neuen Ambiente hat auch eine neue Bar-Karte Einzug gehalten. Ihr besonderer Akzent liegt auf Gewürzen, Kräutern und Aromen aus aller Welt. 20 Gewürze und Botanicals hat das Bar-Team dafür ausgewählt. Bar Manager Philipp Weigelt: „Hamburg ist seit Jahrhunderten Handelsplatz exotischer Gewürze. Gleichzeitig symbolisieren sie die vielen verschiedenen Länder und Kontinente, zu denen Schiffe und Menschen aus dem Hamburger Hafen aufbrechen. Wir setzen Gewürze und Botanicals bewusst ein, um weltberühmte Drinks auf handwerklich hohem Niveau zu verändern und Bewährtes noch besser zu machen. Auf diese Weise überraschen wir unsere Gäste mit neuen ‚Fäden des Geschmacks‘.“ Die Profis der Atlantic Bar haben sich dafür im Gewürzmuseum der Hamburger Speicherstadt ebenso wie von internationalen Bars inspirieren lassen. Zahlreiche Impulse für das neue Konzept gab zudem James Halligan, seit 38 Jahren als Barkeeper des Atlantic bekannt und beliebt. Der Wahl-Hamburger mit irischen Wurzeln ist selbst weitgereist und kennt seine internationalen Gäste und ihre Wünsche genau. Und wie kreiert man neue Drinks? „Wichtig sind Neugier, Begeisterungsfähigkeit und Experimentierfreude – und die Bereitschaft, offen für die nahezu unendlichen Zutaten zu sein. Wir haben gemeinsam Ideen entwickelt und ausgemixt“, erzählt Philipp Weigelt.Die Gäste der Atlantic Bar erleben nun, wie Zimt, Kaffeebohnen und Orangenzesten im Mexican Agavoni für Geschmacksexplosionen sorgen, wie eine Brombeer-Pfeffer-Konfitüre einen erlesenen Rum ergänzt oder wie ein Japanese Martini mit Limonengras den Gaumen anregt. Die Drinks werden in schönen geschliffenen Gläsern oder Silberbechern serviert und mit Gewürzen als Toppings oder fein aufgesprühten Extrakten von Kräutern und würzigen Aromen garniert. Natürlich beinhaltet die neue Bar-Karte auch Champagner, eine große Auswahl an Whisky-Sorten und andere Klassiker. Der Signature Drink ist der Transatlantic, bestehend aus Tonkabohnen, Zitronensaft, Ingwerlikör, Champagner und Whisky.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*