Eine magische Reise

Circus Roncalli Mitbegründer Bernhard Paul - Fotos: VISTAPRESS / Lana Yassi

Im Jahre 1976 gründete Bernhard Paul gemeinsam mit André Heller eines der mittlerweile weltweit größten Circus Unternehmen, bei dem von Anfang an herausragende Akrobatik und atemberaubende Artistik im Mittelpunkt standen. An dieser Philosophie hat sich auch bis jetzt nichts geändert und so tourt Roncalli mit seinem Jubiläumsprogramm „40 Jahre Reise zum Regenbogen“ durch die Republik und begeisterte auch bei seinem Gastspiel in der Hansestadt die Hamburger.

Beleuchtet von über 10.000 Glühbirnen, die das wunderschöne Zelt in ein nostalgisches Licht tauchten, begrüßte Bernhard Paul die 1.499 Gäste der Gala-Premiere auf der Moorweide am Dammtor mit sehr persönlichen Worten:„Wir freuen uns mit unserem neuen Programm in Hamburg zu gastieren. Wir haben 40 Jahre darauf gewartet, hierherzukommen. Nun hat es endlich geklappt“, erklärte der Roncalli-Direktor und bedankte sich bei der Bezirksversammlung Eimsbüttel, die grünes Licht für das Gastspiel auf der grünen Wiese gegeben hatte.

Dann öffnete sich der samtene rote Vorhang zur Manege und eine fantasievolle Reise zum Regenbogen begann. Riesige Seifenblasen, elfenhafte Künstlerinnen, verblüffende Darbietungenund Clownsin phantasievollen Kostümen – auch nach 40 Jahren schaffte es Roncalli die Kunst in seiner Manege wieder neu zu erfinden. Extra für das große Jubiläum hatte Bernhard Paul seine Karawanen ausgesandt, um in der ganzen Welt verborgene Talente ausfindig zu machen, die das Publikum mit Standing Ovations feierte. Darunter u. a. Sabine Kaack, Nina Petri, Jan Hofer, Dagmar Berghoff, Karl Dall,Uwe Rohde, Konstantin Graudus und die Hot Banditoz. „Für einige Stunden durfte ich wieder Kind sein“, strahlte Sänger Taco Ockerse. „Ich bin ganz beseelt von den Darbietungen der Künstler“, schwärmte Schauspielerin Julia Stinshoff. „Was für ein besonderer Abend“, jubelte Moderator Carsten Spengemann.

Etliche Prominente hatten auch ihre Kinder mitgebracht wie Sky du Mont, Stefan Eckert, Ella Deck und Carlo von Tiedemann. Viel Beifall und Lob gab es ebenfalls von Hamburger Persönlichkeiten wie Medienunternehmer Frank Otto und seiner Freundin Nathalie Volk, Kim-Eva Wempe und Ehemann Fritz, Montblanc- Store-Chefin Ulrike Stratmann, Tiffany- Filialleiter Olaf Scholz, H&M-Deutschlandchef Thorsten Mindermann, den Autohaus-Betreibern Bernd und Anja Glathe, Galeristin Anne Moerchen, Iglo- Deutschland-Chefin Antje Schubert und Öger-Tours-Chefin Söngül Göktas-Rosati. Film-Star Heinz Hoenig schenkte Zirkus-König Bernhard Paul einen seiner selbstgeschmiedeten Friedens-Nägel mit persönlicher Widmung zur gelungenen Premiere.

www.roncalli.de